Lemontarte Rezept

Rezept Zitronentarte

Tarte au Citron, Lemontarte oder Zitronentarte. – Dieser Kuchen kennt viele Namen. Unter welchem du ihn kennst: Er ist immer ein wahrer Genuss.
Mit diesem Lemontarte Rezept kannst du jedenfalls bei der nächsten Kaffee-Einladung nichts falsch machen!

Lemontarte

Course: GebäckCuisine: FranzösischDifficulty: mittel
Eine Karte

16

Stück
Vorbereitung

30

minutes
Backzeit

1

hour 
Kalorien

300

kcal
Ruhezeit

2

minutes

Mit diesem Zitronentarte Rezept kann man nichts falsch machen!

Zutaten

  • Für den Teig
  • 1 Eigelb

  • 2 EL kaltes Wasser

  • 2 Msp Vanille

  • 175 g Weizenmehl

  • 80 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 125 g weiche Butter

  • Für die Füllung
  • 3 Eigelb

  • 3 Eier

  • 180 g Zucker

  • 180 ml frischen Zitronensaft

  • 185 g Butter

  • Schalenabrieb einer Zitrone

Zubereitung

  • Teig
  • In einer Schüssel Eigelb, Wasser und Vanille vermengen und aufschlagen.
  • In einer zweiten Schüssel Mehl, Zucker und Salz gut mischen und nach und nach die Butter unterkneten, bis alles einen glatten Teig gibt. Dann die Ei-Wasser-Mischung zugeben und gut durchkneten.
  • Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie einschlagen und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.
  • Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Eine Tarteform einfetten und den Teig locker einlegen. Der Rand sollte ca. 2 cm hoch sein.
    Teig und Form für mindestens 20 min ins Tiefkühlfach stellen.
  • Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und Teig für ca. 30 min blind backen.*
    Teig dann komplett auskühlen lassen.
  • Füllung
  • Alle Zutaten der Füllung in einem Topf füllen und bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren erhitzen.
  • Nach einiger Zeit dickt die Flüssigkeit ein und hat fast die Konsistenz von Pudding. Dann sofort Flüssigkeit durch ein Küchensieb auf den Boden geben. Dabei ggf. mit einem Löffel ausstreichen.
    Masse durch leichtes Rütteln glätten.
  • Kuchen für mindestens 2 Stunden kaltstellen.
  • Wer mag, kann die vielen Eiweiße nutzen, um die Zitronentarte mit Baiser zu dekorieren.Zitronentarte mit Baiser

Tipps

  • *Blindbacken: Damit der Teig beim Backen ohne Füllung nicht aufgeht, musst du ihn beschweren. Am besten legst du daher Backpapier auf den Teig und schüttest dann gut 300 g getrocknete Linsen oder Erbsen auf das Papier. So bleibt der Boden beschwert und backt gleichmäßig. Die getrockneten Hülsenfrüchte kannst du danach normal weiterverwenden.

Bilder:

  1. Jordane Mathieu
  2. Charles Deluvio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.